Managed Monitoring

Für die Agrar- und Raiffeisenbranche haben wir in der aktuellen bi1 Version das Kontraktwesen implementiert. Hierfür wurden drei neue separate Datenwürfel, sog. Cube´s, konzipiert: VK-Kontrakte (Verkaufskontrakte), EK-Kontrakte (Einkaufskontrakte) und EA-Kontrakte (Erzeuger-Anlieferungskontrakte). bi1 ermöglicht Ihnen damit z.B. eine schnelle Aufbereitung der Restkontraktmengen auf Kontraktzeilen-Ebene oder auch die Restlaufzeit. Diese und viele weitere Informationen können Sie ab jetzt blitzschnell erhalten. Darüber hinaus garantiert bi1 höchste Flexibilität und somit eine ganzheitliche Einsicht. Sie haben Interesse an unserem Auswertungs- und Analysesystem bi1? Unsere Kollegen Christoph Schröer (Anwendungsberatung) und Sabine Hoffmann (Vertrieb freuen sich auf Ihre Rückmeldung.

Kein Unternehmen kann es sich leisten, Geld durch Zahlungsausfälle der Geschäftspartner zu verlieren. Eine regelmäßige Bonitätsprüfung sowie die Kontrolle des Zahlungsverhaltens von neuen und bestehenden Kunden sind darum enorm wichtig. Damit Sie diese Aufgabe so einfach und schnell wie möglich durchführen können, gibt es in gevis ERP die Spezial Funktion „Bonitätsauskunft“ sowie die Möglichkeit, am Zahlungserfahrungsaustausch des Debitorenregisters mit der Creditreform („DRD Zahlungserfahrungsaustausch“) teilzunehmen.

Eine Bonitätsauskunft kann direkt aus der Debitorenkarte eines Kunden gestartet werden. In Sekundenschnelle erhält man über die Bonitäts-Auskunft eine Identifizierung der angefragten Person sowie eine Risikoeinschätzung in Form einer Ampel-Darstellung (rot, gelb, grün). Alle relevanten Informationen werden zudem direkt in die Debitorenbemerkung übernommen. Außerdem besteht die Möglichkeit, Ihre internen Zahlungserfahrungen der letzten 12 Monate mit den externen Erfahrungen der Creditreform zu ergänzen.

Mit der Bonitätsabfrage aus gevis ERP heraus sowie der Ergänzung der externen Zahlungserfahrungen lässt sich ohne Systembruch und großen händischen Aufwand ein hocheffizientes Risikomanagement betreiben. Partner bei der Bonitätsabfrage sowie dem Zahlungserfahrungsaustausch ist der langjährige GWS-Partner Creditreform.

 

Technik-News

Nutzen Sie in Ihrem Unternehmen aktuell einen 2012 R2 Server und betreiben darauf Office 365 ProPlus? Dann beachten Sie bitte, dass Microsoft zum 14. Januar 2020 den Support für Office 365 in dieser Konstellation beendet. Somit gilt: Sie können Office 365 ProPlus zwar weiterhin auf einem 2012 R2 Server betreiben. Sollte es allerdings zu Fehlern bei dieser Konstellation kommen, die wir mit unserem Service nicht beheben können, stellt Microsoft keinen weiteren Support mehr bereit. Wenn Sie für Ihr Unternehmen Handlungsbedarf sehen, steht Ihnen unserer Kollege Andreas Lübke gern zur Verfügung.

Mit dem BMF-Schreiben vom 06.11.2019 hat der Gesetzgeber die Frist für den verpflichtenden Einsatz einer zertifizierten technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) an Kassensystemen durch eine Nichtbeanstandungsregelung bis zum 30.09.2020 verlängert. Weiterlesen