Teams

Es gibt Neuerungen in Teams, die das virtuelle Arbeiten noch effizienter machen und das Handling vereinfacht. Zum Beispiel können Sie jetzt eine Sofortbesprechung erstellen, indem Sie oben im Teams-Kalender auf die Schaltfläche „Jetzt besprechen“ klicken. Wenn Sie „Besprechung starten“ wählen, springen Sie direkt in eine Besprechung, in der Sie andere Personen zur Teilnahme einladen können.

Die Sofortbesprechungen haben ihren Weg auch nach Outlook für Windows gefunden. Sie erreichen diese über folgenden Weg: öffnen Sie genau wie in Teams Ihren Kalender in Outlook, wo Sie die Option „Jetzt besprechen“ oben im Menüband finden. Wählen Sie die Option aus, um eine Teams-Besprechung zu eröffnen und einen Besprechungslink zu erhalten oder Teilnehmer einzuladen.

Besprechungsoptionen

Wenn Sie in Outlook einen Teams-Termin erstellen, wird Ihnen nun das neue Icon „Settings“ angezeigt. Über dieses Icon erreichen Sie die Ihnen bekannten Besprechungsoptionen wie Wartebereich, Chateinsatz etc. Diese öffnen sich nun in einem separaten Fenster und nicht im Internet Browser.

Vor und Zurück-Navigation durch Ihr Microsoft Teams

Mit dem neuen Menü „Verlauf“ gibt Microsoft uns ein weiteres Feature an die Hand, dass das Handling deutlich vereinfacht. Sie finden die Pfeile dazu oben links. Damit können Sie rückwärts und vorwärts auf die zuletzt verwendeten Bereiche navigieren. Wenn Sie die Maus auf den Pfeil rückwärts ohne zu klicken halten, öffnet sich das Verlaufsmenü und Sie können aus einer Liste von bis zu 12 eindeutigen Bereichen auswählen, die Sie vorher besucht haben.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.