ExchangeOnline

Microsoft wird ab Oktober aus Sicherheitsgründen die Standardauthentifizierung unter Exchange Online für Neukunden deaktivieren. Also wichtig, wenn der E-Mail Server in der Cloud betrieben wird. Für lokale OnPremises Installationen ist diese Info unrelevant. Hiervon können auch unsere Programme s.scan und DocDispatcher betroffen sein. Denn beide können heute dazu genutzt werden, eingehende E-Mails abzurufen und die Anlagen, z.B. pdf-Lieferantenrechnungen, für die weitere Verarbeitung zu extrahieren.

Mit dem kommenden s.scan 5.0 stellen wir daher für den Abruf von E-Mails ein neues Modul zur Verfügung: den XMailFetcher. Über ihn ist es möglich, auch die von Microsoft zur Verfügung gestellten neuen Authentifizierungsverfahren einzusetzen, um so sicher E-Mails aus Cloud-Postfächern abzuholen.

Aber jetzt keine Panik: Für Bestandskunden hat Microsoft eine Karenzzeit bis zum 2. Halbjahr 2021 eingeräumt. Für Neukunden gilt die Änderung allerdings bereits ab Oktober 2020. Wenn Sie also unser s.scan oder den DocDispatcher für den Abruf von eingehenden E-Mails von einem Exchange Online Server in der Cloud verwenden, sollten Sie nicht zu lange warten. Setzen Sie sich also möglichst bald für die weitere Abstimmung mit Ihrem DMS-Berater in Verbindung.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.