Die Schmitt Feuerwehrtechnik setzt seit Ende letzten Jahres auf gevis ERP. Mit der Einführung unserer Lösung vereinfachten sich die Standard-Prozesse in der Verwaltung, eCommerce und im Rechnungswesen deutlich, da alles größtenteils automatisiert und papierlos bearbeitet wird.

Insbesondere die neuen digitalen Prozesse zum wichtigsten Beschaffungs- und Logistikpartner – dem Einkaufsverband gfd® (Gemeinschaft Feuerwehrfachhandel Deutschland) – wurden deutlich optimiert. Nicht zuletzt, weil beide Unternehmen gevis ERP im Einsatz haben. Das macht die Übertragung von Aufträgen genauso simpel möglich wie der umgekehrte Transfer von Lieferbestätigungen, Lieferscheinen und Rechnungen. Der Außendienst profitiert ebenfalls von der neuen Lösung. Denn er kann problemlos mobil auf gevis ERP zugreifen und sich so optimal auf Vor-Ort-Termine beim Kunden vorbereiten. Außerdem wird durch die geplante Einführung des GWS-Onlineshops w.shop und seiner Verknüpfung mit gevis ERP eine ganz neue Kundenorientierung möglich. Während zuvor ein Bestellweg nach den B2C-Prinzipien anboten wurde, ist die Schmitt Feuerwehrtechnik zukünftig auch komplett auf der B2B-Schiene unterwegs. Die Schmitt Feuerwehrtechnik GmbH aus Neuwied ist nun das dritte Unternehmen im deutschen Feuerwehrgroßhandel, welches mit dem gevis ERP arbeitet.

 

Anwenderbericht öffnen

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.