faveo-Zollverein-Essen

Unser Tochterunternehmen faveo GmbH hat ihre neuen Räumlichkeiten auf dem UNESCO-Weltkulturerbe Zeche Zollverein offiziell bezogen. Wie in der gesamten Unternehmensgruppe setzt auch die faveo auf ein zukunftsweisendes Konzept für agiles Arbeiten. Es bietet den Mitarbeitenden künftig mehr Flexibilität für eine effektivere Zusammenarbeit und schnelle Kommunikationswege. Mit dem Wachstum des Unternehmens stiegen auch die Platzanforderungen. Das neue Büro bietet Raum für bis zu 80 Mitarbeitende und ist mit modernster IT-Infrastruktur und eigenen Kreativ- und Kommunikationszonen ausgestattet. Die Geschäftsführung und die faveo-Mannschaft sind sich einig: die Zeche Zollverein ist ein passender Ort, um die Digitalisierung von Unternehmen weiter voranzutreiben. Denn sie ist ein bestes Beispiel dafür, wie ein Strukturwandel gelingen kann.

Pressemitteilung faveo

 Bild  v.l.n.r.: Udo Lorenz (GWS), Tobias Burger (faveo), Christoph Eberz (faveo), Georg Mersmann (GWS), Jochen Fricke (EWG)

 

Pressemitteilung

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.