Microsoft hat angekündigt, ab 2021 Skype for Business Online endgültig durch Microsoft Teams zu ersetzen. Für bestehende Kunden ändert sich zunächst nichts, der Support soll wie gewohnt bis zum finalen Ende fortgeführt werden. Neue Kunden von Office 365 werden aber schon ab 1. September automatisch auf Teams umgestellt. Die geplante Abschaltung betrifft nicht Sype für Endkunden und Skype für Business Server. Teams dient als Zentrale für Zusammenarbeit in Microsoft 365. Es kombiniert Chats, Videokonferenzen, Anrufe und bietet eine gemeinsame Plattform für den Austausch von Informationen und Dokumenten. Wollen Sie mehr darüber erfahren? Dirk Roß hilft Ihnen gerne weiter.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.