Erledigen Sie Ihre Ausgangpost ab sofort noch schneller und vor allem kostengünstiger. Als Partner der Deutschen Post empfehlen wir Ihnen die Anbindung von gevis ERP | NAV an die E-Postbusiness Box. Durch diese Verknüpfung können Sie nicht nur Ihre gesamte Ausgangspost digitalisieren, sondern auch Ihre gevis ERP | NAV Belege direkt von Ihrem Arbeitsplatz aus versenden. Sie reduzieren damit die manuellen Prozesse und nutzen darüber hinaus vergünstigte Druck- und Versandmöglichkeiten. Viele unserer Kunden haben die Lösung heute schon erfolgreich im Einsatz. Die E-POSTBUSINESS BOX erhalten Sie aktuell zum Sonderpreis von 290,- Euro.

Unsere Kollegin Frau Sabine Hoffmann (Tel. +49 251 7000-6860) berät Sie gern zu den unterschiedlichen Funktionsmöglichkeiten je nach Version/Patch in gevis ERP | NAV. Den Kontakt zur Deutschen Post stellen wir ebenfalls gern für Sie her.

 

6 Kommentare
  1. we-love-webdesign
    we-love-webdesign sagte:

    Liebe GWS,

    eine wirklich interessante Sache, über die Sie da berichten. Warum haben wir davon noch nie gehört? :-)
    Wir sind eine Online Marketing Agentur aus Hannover und arbeiten quasi „papierlos“, beziehungsweise geben unser bestes. Leider haben wir aus Ihrem Artikel noch nicht ganz verstehen können, wie die Box funktioniert.

    Auf welche Art und Weise kommt die Post denn bei dem Empfänger an und wie wird Sie von uns über die Box versendet?

    Weitere Informationen wären wirklich klasse, da so etwas für uns eine optimale Lösung sein könnte.

    Wir bedanken uns bereits vorab für Ihre Rückmeldung.

    Ganz liebe Grüße aus Hannover

    Antworten
    • Liane Heimann
      Liane Heimann sagte:

      Liebes we-love-webdesign-Team,
      vielen Dank für Ihr Interesse an der E-POST-Business-Box. Gerne stellen wir Ihnen weitere Informationen bzw. den Kontakt zu unserem Ansprechpartner der E-Post-Business-Box per Mail her.

      Herzliche Grüße nach Hannover, Liane Heimann

      Antworten
  2. Siegfried Rossmann
    Siegfried Rossmann sagte:

    Die Post wollte Ende 2017 bereits eine Software-Lösung ohne diese steinzeitliche Box anbieten. Bekommen die das immer noch nicht gerafft?
    Die Post-Lösung hat auch IIRC den Nachteil der Pflicht zum Empfang von E-Post.
    Und an GWS die Frage warum Sie nur eine Schnittstelle zum Quasi-Monopolisten anbieten? Auch andere Postversender bieten das (sogar ein ganzes Stück günstiger) an . Kann aber gevis nicht. Man sagte uns, da müssen wir selber was basteln. Na ja – GWS liebt halt nur die Marktgiganten wie Micro$oft ;-) .

    Antworten
    • Liane Heimann
      Liane Heimann sagte:

      Sehr geehrter Herr Rossmann,

      vielen Dank für Ihren Kommentar bzw. Ihre Anregung. Wir haben uns seinerzeit für die standardisierte Anbindung der E-POST-Business Box entschieden, weil es eine Vielzahl von Anfragen dazu aus dem gevis-Kunden-Umfeld gab. Da es für andere Versender nur vereinzelte Anfragen gibt, ist auf dieser Grundlage keine standardisierte Anbindung vorgesehen. Es besteht jedoch die Möglichkeit, individuelle Schnittstellenlösungen zu schaffen. Gerne erörtern wir mit Ihnen alternative Lösungen für Ihr Unternehmen in einem persönlichen Gespräch. Hierzu wird sich mein Kollege Maik Niggemann mit Ihnen in Verbindung setzen.

      Mit freundlichen Grüßen, Liane Heimann

      Antworten
  3. Christopher Traben
    Christopher Traben sagte:

    Die Box lohnt sich für die Unternehmen, die wirklich viel Post verschicken. Für sehr kleine Betriebe ist das vielleicht weniger interessant. In jeden Fall aber eine sehr umweltfreundliche Methode!

    Antworten
    • Thomas Junglas
      Thomas Junglas sagte:

      Sehr geehrter Herr Traben,

      zunächst herzlichen Dank für Ihren Kommentar und die Anmerkung. Je nachdem, welche Quelle man heranzieht, „lohnt“ sich die Anschaffung einer E-Post Business Box ab ca. 400 Briefen pro Monat (siehe z. B.: Artikel). Gern steht Ihnen Maik Niggemann bei Rückfragen und Anregungen zur Verfügung.

      Mit freundlichen Grüßen

      Thomas Junglas

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.