Beiträge

Weitere Tipps zu Microsoft Teams

Dann gibt es auch in diesem Monat wieder zwei Tipps für den Einsatz von Microsoft Teams. Nutzen Sie beispielsweise schon private Teams Kanäle? Sie haben den Vorteil, dass nur die Benutzer im Team, die Besitzer oder Mitglieder des privaten Kanals sind, auf den Kanal zugreifen können. Jede Person, auch Gäste, können einem privaten Kanal hinzugefügt werden. Sie schaffen so z.B. fokussierte Räume für die Zusammenarbeit in einem bestimmten Projekt innerhalb Ihrer Teams. Oder Sie können den Kanal dazu nutzen, um vertrauliche Informationen, wie z. B. Budgets, Ressourcen, strategische Positionierung usw. zu besprechen. Ein Schlüsselsymbol weist auf einen privaten Kanal hin. Nur Mitglieder können die privaten Kanäle, zu denen sie hinzugefügt wurden, anzeigen und an ihnen teilnehmen.

Computersound einschließen
Sie haben die Möglichkeit, während einer Teams Besprechung beim Teilen von Inhalten den Computersound einzuschließen. Dieser Button ist jetzt einfacher zu finden – und zwar oben rechts, bevor Sie mit dem Teilen Ihres Bildschirms beginnen. Somit ist es Ihnen als Referent möglich, z.B. YouTube Videos mit Sound wiederzugeben.

teams-erp

Microsoft hat weitere neue digitale Funktionen für Teams in der Pipeline, die das Zusammenarbeiten noch praktischer und flexibler machen. Zwei davon stellen wir Ihnen kurz vor:

Mit der dynamischen Ansicht werden die Elemente eines Meetings intelligent angeordnet, um ein optimales Seherlebnis zu gewährleisten. Mit der neuen Option, die Galerie der Teilnehmenden am oberen Rand des Meeting-Fensters zu platzieren, wird zudem eine natürliche Blickrichtung unterstützt.

PowerPoint Live in Microsoft Teams hilft Referenten dabei, bei Präsentationen den Überblick zu behalten. Die neue Funktion zeigt Präsentierenden ihre Notizen, Folien, den Meeting-Chat sowie die Teilnehmenden in einer Ansicht an und erleichtert dadurch die Interaktion mit dem Publikum. Wenn es mehrere Moderatoren gibt, kann die Steuerung aktiv übernommen werden und muss nicht mehr angefordert werden. Die Teilnehmer*innen können ihr Erlebnis ebenfalls personalisieren, indem sie in ihrem eigenen Tempo durch die Inhalte navigieren oder den Bildschirmleser verwenden, um Inhalte zu konsumieren. So können beispielsweise Menschen mit Sehbehinderungen der Präsentation leichter folgen. PowerPoint Live in Teams ist ab sofort verfügbar.

Teams

Es gibt Neuerungen in Teams, die das virtuelle Arbeiten noch effizienter machen und das Handling vereinfacht. Zum Beispiel können Sie jetzt eine Sofortbesprechung erstellen, indem Sie oben im Teams-Kalender auf die Schaltfläche „Jetzt besprechen“ klicken. Wenn Sie „Besprechung starten“ wählen, springen Sie direkt in eine Besprechung, in der Sie andere Personen zur Teilnahme einladen können.

Die Sofortbesprechungen haben ihren Weg auch nach Outlook für Windows gefunden. Sie erreichen diese über folgenden Weg: öffnen Sie genau wie in Teams Ihren Kalender in Outlook, wo Sie die Option „Jetzt besprechen“ oben im Menüband finden. Wählen Sie die Option aus, um eine Teams-Besprechung zu eröffnen und einen Besprechungslink zu erhalten oder Teilnehmer einzuladen.

Besprechungsoptionen

Wenn Sie in Outlook einen Teams-Termin erstellen, wird Ihnen nun das neue Icon „Settings“ angezeigt. Über dieses Icon erreichen Sie die Ihnen bekannten Besprechungsoptionen wie Wartebereich, Chateinsatz etc. Diese öffnen sich nun in einem separaten Fenster und nicht im Internet Browser.

Vor und Zurück-Navigation durch Ihr Microsoft Teams

Mit dem neuen Menü „Verlauf“ gibt Microsoft uns ein weiteres Feature an die Hand, dass das Handling deutlich vereinfacht. Sie finden die Pfeile dazu oben links. Damit können Sie rückwärts und vorwärts auf die zuletzt verwendeten Bereiche navigieren. Wenn Sie die Maus auf den Pfeil rückwärts ohne zu klicken halten, öffnet sich das Verlaufsmenü und Sie können aus einer Liste von bis zu 12 eindeutigen Bereichen auswählen, die Sie vorher besucht haben.

Neue Features für Microsoft Teams

Teams gehört zu den Microsoft-Werkzeugen, die in die Corona-Pandemie richtig in Fahrt gekommen sind. Jetzt wurden einige neue Features für Teams vorgestellt, die die virtuelle Zusammenarbeit weiter erleichtern sollen. Weiterlesen