Beiträge

Großes Microsoft 365 und Outlook Update

Microsoft hat ein großes Update zum Ende des Jahres angekündigt. Im November wird der Support der Outlook Versionen, die eine Verbindung zu Microsoft 365-Diensten herstellen können, aktualisiert.

Sie sollten sicherstellen, dass Sie falls erforderlich, bis zu diesem Zeitpunkt Ihre Versionen entsprechend aktualisieren und ein Upgrade auf die unterstützten Versionen von Office und Microsoft 365 Apps durchführen. Andernfalls können Outlook und Microsoft 365 keine Verbindung mit Office 365 und Microsoft 365-Diensten herstellen.

Hier erhalten Sie eine Übersicht der Versionen, die ab dem 01.11.2021 NICHT mehr unterstützt werden:

Großes-Microsoft-365-und-Outlook---Versionen

 

 

 

Mehr Informationen zu den Updates erhalten Sie unter microsoft.docs.com oder unter den folgenden Links:

Microsoft 365 Apps: Update history for Microsoft 365 Apps (listed by date)

Office 2013 & 2016: Latest updates for versions of Office that use Windows Installer (MSI)

Microsoft 365

Microsoft hat bekannt gegeben, dass die Office 365-Angebote für kleine und mittlere Unternehmen einen neuen Namen bekommen. Seit dem 21. April 2020 wird für verschiedene Office 365-Editionen die Marke Microsoft 365 verwendet. Neu ist allerdings nur der Produktname, Funktionen und Preise bleiben gleich.

Diese Namen ändern sich

  • Office 365 Business Essentials → Microsoft 365 Business Basic
  • Office 365 Business Premium →Microsoft 365 Business Standard
  • Microsoft 365 Business → Microsoft 365 Business Premium
  • Office 365 Business → Microsoft 365 Apps for Business (KMU)
  • Office 365 ProPlus → Microsoft 365 Apps for Enterprise (Großunternehmen)

Die Produkte werden künftig durch automatische Updates auf dem neuesten Stand gehalten. Die vertrauten und bewährten Office-Funktionen stehen Ihnen weiterhin zur Verfügung.

Home-Office-Set

Aufgrund der aktuellen Situation befinden sich zurzeit sehr viele Mitarbeitende im Home-Office. Dies bringt für Unternehmen einige Herausforderungen mit sich, denn es gibt einiges zu beachten: Sicherheitsanforderungen, Compliance oder auch die Leistungsfähigkeit der IT. Weiterlesen

Die besten Tipps zur Einführung von Office 365

Bei der Implementierung von Office 365 stehen Unternehmen nicht nur vor technischen Fragen, sondern auch vor der organisatorischen Herausforderung, eine reibungslose Implementierung durchzuführen. Wir empfehlen folgende Vorgehensweise: bestimmen Sie zuerst einen internen Experten, welcher als Projektverantwortlicher die Unternehmensprozesse kennt und das Change- und Prozessmanagement für die Einführung am besten planen kann. Mit Hilfe eines Projektmasterplans, der in kleinere Meilensteine unterteilt ist, kann die Einführung schrittweise durchgeführt werden. Durch die Schulung von Führungskräften gewährleisten Sie den Wissenstransfer an die Mitarbeiter. Außerdem fördert ein transparenter Informationsaustausch die Motivation der Mitarbeiter, sich selbst mit den Möglichkeiten der neuen Funktionen auseinanderzusetzen. Wir haben zur Einführung von Office 365 ein Infoblatt mit weiteren Tipps erstellt.

Infoblatt öffnen