Wir möchten Sie auf folgende Microsoft-Ankündigung aufmerksam machen, die ab dem 08. Mai in Kraft tritt: Microsoft unterbindet RDP-Anmeldungen., wenn Sie nicht die aktuellsten Sicherheitsupdates auf Ihren Windows-Clients verwenden. Damit reagiert Microsoft auf das Ausnutzen der Sicherheitslücke CVE-2018-0886.

Unternehmen Sie nichts, werden ungepatchte Clients komplett aussperrt und können nicht mehr für RDP-Zugriff genutzt werden, bis die Updates installiert wurden. Wir raten Ihnen also: lassen Sie Client- und Serverupdates regelmäßig direkt durch die GWS Managed-Services installieren – unser Kollege Dirk. Roß ist unter 0251 7000 3856 für Sie erreichbar.

Sind Sie Nutzer der GWS Managed | Services und lassen ihre Clients bereits patchen, dann brauchen Sie nichts zu unternehmen.

 

 

2 Kommentare
  1. Frank Zenker
    Frank Zenker sagte:

    Hallo,

    wenn auf dem WinServer 2008 R2 die Sicherheitsupdates immer ausgeführt werden, ebenso auf den Clients, ist dann dieses Problem behoben? Hierbei werden Updates gesucht, heruntergeladen und installiert, also die Standardprozedur bei Win Systemen.
    Oder anders gefragt: Welches Update ist das genau? Könnte man im Verlauf ggf. checken.
    Sollte ein spezielles Sicherheitsupdate nötig sein bräuchten wir Infos darüber.
    Vielen Dank im voraus.

    Junghans Systemtechnik GmbH
    Eschwege

    Antworten
    • Thomas Junglas
      Thomas Junglas sagte:

      Sehr geehrter Herr Zenker,

      vielen Dank für Ihre Anfrage. Ich habe diese direkt an unsere Fachabteilung (TEC) zur Bearbeitung weitergeben. Diese wird sich zeitnah direkt mit Ihnen in Verbindung setzen. Einen schönen 1. Maifeiertag wünscht Ihnen

      Thomas Junglas

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.